Eine Million private Fotovoltaikanlagen

Laut dem Bundesverband Solarwirtschaft knackt Deutschland bald die Millionengrenze bei den privaten Solarstromanlagen.

Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) rechnet in den kommenden Tagen mit der millionsten Fotovoltaikanlage der Eigenheimklasse, die in Betrieb genommen wird. Nebenden Solarstromanlagen werden auch Solarstromspeicher immer beliebter: Jede zweite neue private Fotovoltaikanlage wird mit einem Speicher ergänzt.

Starker Fotovoltaik-Zubau erwartet

Laut Carsten König, BSW-Hauptgeschäftsführer, zählt Fotovoltaik zu den preiswertesten Energieformen. Sonnenstrom rentiert sich für Unternehmen wie für Privatpersonen und unterstützt zudem das Klima. Die Nachfrage nach Fotovoltaik wächst weltweit immer mehr. Laut aktuellen Prognosen wird die für 2020 erwartete 100-Gigawatt-Marke bereits dieses Jahr überschritten. Der BSW rechnet für Deutschland 2018 mit einem Fotovoltaik-Zuwachs von circa 2,5 Gigawatt. Das entspricht einem Marktwachstum von knapp 50 Prozent.

Sonnenstrom für E-Autos

Eine Forsa-Umfrage kommt zu folgendem Ergebnis: 73 Prozent der teilnehmenden Autofahren sind der Auffassung, Fotovoltaik sollte stärker ausgebaut werden, um Elektroautos künftig umweltfreundlich zu betreiben. Bei gleichem Preis würden 90 Prozent der Befragten ein E-Auto lieber mit Sonnenstrom laden. Kaum einer (ein Prozent) würde mit Atom- oder Kohlestrom laden.