Deutschlands Stromsparmeister

Ein Bundesländerranking ergibt: In Hessen wird am fleißigsten Strom gespart.

Aus einer landesweiten Umfrage zum Stromsparverhalten der Deutschen geht Hessen als Spitzenreiter unter den Bundesländern hervor. Schlusslicht bildet Berlin. Die Hauptmotivation zum Sparen von Strom stellt neben dem Umweltschutz vor allem das Geld dar.

Die fleißigsten Stromsparer

Bei der Umfrage des Stromanbieters Fresh Energy gaben 93 Prozent der Teilnehmer aus Hessen an, im Alltag aktiv Strom zu sparen – genauso viel wie letztes Jahr. Mit 92 und 88 Prozent folgen Rheinland-Pfalz und Niedersachsen auf dem Siegertreppchen. Die Baden-Württemberger sind mit nur 81 Prozent von ihrem letztjährigen zweiten Platz auf den Neunten abgestiegen. Das Schlusslicht bildet Berlin mit 71 Prozent.

Geld als Motivation

Wie so oft im Leben ist auch für das Stromsparen das Geld der Hauptmotivator. In Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen gaben sogar 100 Prozent der Befragten an, dass sie hauptsächlich aus finanziellen Gründen auf ihren Stromverbrauch achten. Die befragten Bremer hingegen gaben allesamt an, zur Schonung der Umwelt ihren Stromverbrauch reduzieren zu wollen. In den meisten restlichen Ländern lagen die Werte der Selbstauskünfte zwischen lediglich 55 und 60 Prozent.