Schöner Schein 

Vom Kolosseum bis zu den Südtiroler Bergen – im Hamburger Miniatur Wunderland können Besucher Italien bereisen.

An warmen Sommerabenden herrscht viel Trubel in Rom, Touristen suchen ebenso wie Einheimische zwischen Kolosseum und Trevi-Brunnen das besondere italienische Lebensgefühl. Für stimmungsvolle Nächte in der ewigen Stadt sorgen 50 000 LED-Lämpchen – und das mehrmals am Tag. Denn „Bella Italia“ liegt im Hamburger Miniatur Wunderland und ist die neueste Attraktion der weltgrößten Modellbauanlage. Von Rom reist der Besucher nach Pompeji, über die Amalfi-Küste, die Cinque Terre und die Toskana bis nach Südtirol. Höhepunkt ist ein Vulkanausbruch auf Knopfdruck: Damit der Vesuv dramatisch genug Feuer spuckt, braucht es allein schon 3000 LED. 

Gehen Sie mit auf die Reise, besuche­n Sie „Bella Italia“ im Miniatur Wunderland Hamburg im Film.