Ein toller Fund!

Das neue Baumhaus ist natürlich noch nicht fertig: Denn den Freunden fällt immer etwas Neues ein und Conny hat etwas ganz Besonderes im Wald gefunden.

Energie-Tipp/

Energie-Tipp

Energie-Tipp/

Energie-Tipp

Suchen und finden

Die Aktion von Tobi und seinen Freunden sorgt für Aufregung und bleibt von den anderen Bewohnern des Waldes nicht unbemerkt. Wie viele Tiere findest du auf dem großen Bild?

Zähle alle Raben, Eichhörnchen und Maikäfer. Von welchem Tier gibt es die meisten? Falls du das Comic noch größer sehen möchtest, kannst du es auch hier als PDF öffnen.

Coole Sonnenöfen

Habt ihr schon einmal von einem Sonnenofengehört? Mit solch einem Ofen, denmanche auch als Solarkocher bezeichnen,lässt sich ganz einfach kochen und sogarbacken. Und zwar überall dort, wo es wenigStrom, aber dafür umso mehr Sonnegibt. In südlichen Ländern nutzen immermehr Menschen diese Öfen. Aus gutemGrund: In vielen Gegenden von Afrika oderIndien kochen die Menschen mit Holz. Dafürwerden Wälder abgeholzt und ganzeRegionen „verwüstet“.

Pro Solarkocher undJahr, das haben Experten errechnet, spartjeder Sonnenofen1640 Kilogramm Brennholz.Weil so weniger Kohlendioxid (CO2)entsteht, ist das auch gut für unser Klima.Außerdem können die Menschen das Geld,das sie sonst für Brennholz ausgeben,anderweitigverwenden. Weitere Vorteile:Wo man Wasser besser nicht aus der Leitungtrinken sollte, helfen Solarkocher,dasWasser abzukochen. Da beim Zubereitender Speisen mit einem Sonnenofen keinRauch entsteht, bleibt die Luft sauber.

Die Öfen bestehen meist aus gewölbtenSpiegeln, mit denen sich die Sonnenwärmeeinfangen und auf einen Punkt bündelnlässt. Im Zentrum steht der Kochtopf, dortwird es richtig heiß. Sonnenöfen gibt esauch in Kistenform: Hier sorgen ebenfallsüber Spiegel gelenkte Sonnenstrahlen fürdie richtige Kochtemperatur.

Übrigens: Die Fortsetzung der Geschichte findest du hier!